Einkaufswagen-Projekt

In Israel wächst die Kluft zwischen reichen- und armen Menschen unaufhörlich. 21% aller Israels Einwohner, unter ihnen mehr als ein Drittel allein-erziehende Mütter, bewegen sich unterhalb der Armutsgrenze.

Die Kinderarmut ist in den letzten Jahren von 30% auf unvorstellbare 34% angestiegen (in Norwegen liegt sie auf nur 5%). Jedes dritte Kind in Israel bekommt kein Pausenbrot mit in die Schule und viele gehen abends hungrig ins Bett. Hier helfen wir ganz konkret mit Lebensmitteln etc.

Auch dieses Projekt in Israel wird von unserem ABISJA-Vorstandsmitglied, dem Israeli Doron Schneider geleitet.

Ausführliche Infos zum Projekt klick hier