Vereinsarbeit

Die Bedeutung der Wurzeln des christlichen Glaubens nahebringen

Neben unseren konkreten Projekten in Israel ist ein vorrangiges Ziel unserer Vereinsarbeit, den Menschen die Bedeutung der Wurzeln unseres christlichen Glaubens für den gesamten Leib Christi, aber auch für jeden einzelnen Gläubigen, nahe zubringen (Vereins-Vision Bringe MEIN Volk deinem Volk nahe). Bei der Umsetzung dieses satzungsmäßigen Schwerpunkts dienten uns in der Vergangenheit unter anderen  Glaubensbrüder wie Willem Glashouwer, Harald Eckert, Rainer Kretschmer, Ludwig Schneider, Marcel Rebiai, Doron Schneider und andere.

Seit 2017 fördert unser Verein monatlich-einwöchige- und ehrenamtliche Referenten-Tätigkeiten unseres zweiten Vorsitzenden Doron Schneider und erledigt alle diesbezüglichen administrativen Aufgaben. Wann immer es möglich ist, begleitet ihn  unser erster Vorsitzender bei diesen Einsätzen, um gemeinsam die Vereins-Vision Bringe MEIN Volk deinem Volk nahe ganz praktisch umzusetzen.

Seine Vorträge sind höchst informativ, biblisch fundiert, oft herausfordernd und gelegentlich auch zur Korrektur eingefahrener Denkmuster anregend.

Doron SCHNEIDER ist seit 2005 Vereinsmitglied und derzeitig zweiter Vorsitzender unseres Vereins. Der israelische Autor, Publizist und Kaufmann lebt direkt im Zentrum der Ereignisse des Nahen Ostens. Über 16 Jahre diente er als internationaler Sprecher, in der Position des Direktors für Öffentlichkeitsarbeit, bei der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ), die er 2016 aus nachvollziehbaren familiären Gründen verließ.

Beharrlichkeit, Kreativität und Leidenschaft, sowie der feste Glaube an Gott, haben den sympathischen Israeli zu dem gemacht, was er heute ist: Einerseits ein außergewöhnlich erfolgreicher Geschäftsmann, der sich andererseits Monat für Monat eine Woche aus dem ‚Big Business‘ verabschiedet, um seiner Berufung zu folgen und den Menschen außerhalb Israels einen tiefen Einblick in die derzeitige Nahost-Situation im Licht der Bibel zu geben.